Wer als Wanderführer*in für den Eifelverein Rheinbach aktiv ist, übernimmt regelmäßig Verantwortung für die vielen Wanderer. Eine gute Ausbildung ist daher wichtig und so nahmen die ehrenamtlichen Wanderführer*innen aus Rheinbach gemeinsam mit ihren Kollegen aus Bornheim kürzlich an einem kleinen Wanderführerkurs teil.

2021 10 23 CK Auffrischungskurs

Wie plant man eine Wanderung, wie berechnet man die Länge und wie geht man ggf. mit kleinen Konflikten um, alles Themen, die noch einmal angesprochen und aufgefrischt wurden. Im kleinen Kreis wurden zudem Erfahrungen zwischen den Wanderführer*innen ausgetauscht. So gut gerüstet ging es anschließend für die Rheinbacher an die Jahresplanung für 2022. Natürlich ganz in der Hoffnung, dass Corona nicht wieder dafür sorgen wird, dass Wanderungen ausfallen müssen. Wer nun neugierig auf das Programm ist, muss sich allerdings noch ein wenig gedulden. Erst im Dezember werden die Wanderungen für das 1. Quartal 2022 veröffentlicht. Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, bieten sich die kommenden Wanderungen an! Am 31. Oktober geht es, zum Beispiel, nach Bassenheim, wo der berühmte Bassenheimer Reiter besichtigt wird, bevor es durch einen Vulkankrater zum keltischen Goloring geht. Am 07. November will Wanderführerin Marie-Theres Albring die Wanderer zum Eisenweg bei Ramersbach führen und Einblicke in die Eisenverhüttung geben.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen. – Und wer sich vorstellen könnte, als Wanderführer*in beim Eifelverein Rheinbach aktiv zu werden: gerne, die Ortsgruppe freut sich über Nachwuchs. Einfach die Wanderwartin Claudia Kleinfeld kontaktieren: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Text und Foto: Claudia Kleinfeld