Pfinstlager Blankenheim

Quelle: Kölnische Rundschau, 7. Juni 2017

40 Jugendliche und 10 Betreuer des Eifelvereins Rheinbach – darunter auch 2 Flüchtlinge -  nahmen am Pfingsttreffen der Deutschen Wanderjugend auf Burg Blankenheim/Eifel teil. Seit vielen Jahren findet das Pfingsttreffen statt, zu dem in diesem Jahr insgesamt über 200 Kinder und Jugendliche aus ganz Nordrhein-Westfalen angereist waren.

Drei Tage gab es Spiele, Workshops und viele andere Veranstaltungen zu dem diesjährigen Motto „Auf Entdeckungsreise durch die Zeiten“. In den ganztägigen Workshops konnten die Jugendliche an Theater- oder Tanzkursen teilnehmen, sich kreativ oder musikalisch ausleben, sich zur Prinzessin oder Ritter „ausbilden“ lassen oder bei Sport und Spiel austoben. Abends wurde in der Disco getanzt, bei der Karaoke gesungen oder am Lagerfeuer Geschichten erzählt. Besonders cool fanden viele Jugendliche die Erlebnis-Nachtwanderung zum Thema „Unterwegs im verrückten Märchenwald“, bei dem sich die älteren Kids auch kräftig gruselten.

Den ganzen Artikel Lesen: Hier